Dr. Frank Hessler

In Erfurt aufgewachsen, hat Dr. Frank Hessler zwei Gesellschaftssysteme sowie Ideologien und damit verschiedene Sichtweisen des Lebens kennengelernt.

Seine Abenteuerlust, gepaart mit seiner Leidenschaft, Menschen zu helfen, führten ihn zur Zeit der Wiedervereinigung Deutschlands zur Bundeswehr, wo er auf höchstem Standard als ärztlicher Leiter Notfallmedizin, Anästhesist, Schmerztherapeut und Fliegerarzt ausgebildet wurde.

Durch die Fliegerei im Tornado sowie zahlreichen Auslandseinsätzen, auch in Kriegsgebieten, kam er zu der Erkenntnis, dass bestimmte Beschwerden rein schulmedizinisch nicht behandelbar sind. Besonders berührte ihn die Begegnung mit dem Leid vieler Patienten.

Nach einer Zeit intensiver persönlicher und beruflicher Herausforderungen stellte sich ihm schließlich radikal die Frage nach seinen eigenen, wirklich gelebten Werten und einem erfüllten Leben. Durch die Zusammenfassung seiner Erkenntnisse und aus seiner Beschäftigung mit der aktuellen Forschung einerseits, dem uralten, ganzheitlichen Heilsystem des Yoga andererseits, entstanden seitdem über mehrere Jahre Antworten auf die Fragen seiner Patienten, die über das rein Körperliche hinausgingen.

2005 gab Dr. Frank Hessler seinen eigenen Notarztstandort, die ärztliche Leitung des Rettungsdienstes und als Feuerwehrarzt an der Untermosel ab, um neue Wege zu beschreiten. Auf der Suche nach ergänzenden Behandlungsmethoden absolvierte er Ausbildungen in Akupunktur (Forschungsgruppe Akupunktur), Chirotherapie (MWE), Osteopathie (DAAO), Kinesiologie (Neurolog), Hypnose (TherMedius), Stoffwechseltypisierung (Horisan) und anderen komplementärmedizinischen Heilverfahren. Dadurch beschäftigte er sich auch immer mehr mit der Quantenphysik und deren Sichtweise. Er absolvierte verschiedene NLP-Ausbildungen (neurolinguistisches Programmieren; DVNLP, IANLP), die Ausbildung zur Zusatzbezeichnung „fachgebundene Psychotherapie“ (Verhaltenstherapie; Universität Dresden und Dr. Tauber/ Sachsenklinik) und Körperpsychotherapie und wandte diese Erkenntnisse und ergänzenden Qualifikationen auch bei chronischen Schmerzpatienten zunächst in seiner Praxis als Schmerztherapeut, beim Aufbau der multimodalen Schmerztherapie und der Leitung der Schmerztherapie in der Weißeritztal-Klinik Freital sowie beim Aufbau des Schmerzkonzeptes in der Reha-Klinik Schwedenstein an. Zusätzlich nutzte er ein von den schweizerischen Universitäten entwickeltes und erprobtes System zur Steigerung der Lebenszufriedenheit. Hier stellte er fest: „Je höher das Glücksniveau, umso geringer sind Schmerzen und gefühlte Leere!“

Dr. Frank Hessler versteht seine Berufung als Arzt inzwischen darin, dem Einzelnen den Weg heraus aus einer Haltung, die oft unbemerkt von passiven Erwartungen an das Leben und vermeintlicher Hilflosigkeit geprägt ist („Mach mich gesund!“) hin zu einem selbstbestimmten, gesunden, glücklichen und somit erfüllten Leben, aufzuzeigen.

Vor dem Hintergrund seiner gelebten Erfahrung arbeitet er in inspirierender, sensibler sowie spielerischer und sehr persönlicher Weise bevorzugt mit Menschen, die wirklich bereit sind, etwas für sich zu tun und aktiv zu werden.

--> Lebenslauf